METALLISCHE GEFÜHLE

Was geschieht auf emotionaler Ebene, wenn Menschen mit Robotern interagieren? Eine Japanologin der Freien Universität Berlin will das erforschen. TAGESSPIEGEL. 16. November 2016.

STANDLEITUNG ZUM PARTNER

Wir haben uns verändert – und unsere Liebesbriefe auch: Was einst der schwülstige Schwur bewerkstelligte, erledigt heute das Küsschen-Emoji. Doch ist das kein Grund zur Klage, findet Sprachwissenschaftlerin Eva Wyss. DAS MAGAZIN. Dezember 2016.

FORSCHER IM TRAININGSLAGER

Wie stellt man Wissenschaft aus? Die Humboldt-Universität übt es im Martin-Gropius-Bau – auch für das künftige Humboldt-Forum. TAGESSPIEGEL. 1. November 2016.

35 IPADS MACHEN NOCH KEINE DIGITALE SCHULE

Bundesbildungsministerin Wanka will fünf Milliarden Euro in die digitale Infrastruktur der Schulen pumpen. Das löst aber grundlegende Probleme nicht, sagen Experten. ZEIT ONLINE. 13. Oktober 2016.

DIE ELEGANZ DES MISCHMASCH

Berlin spricht viele Sprachen. Aber nicht alle genießen ein gleich hohes Ansehen. Amerikanisches Englisch hat das beste Image. TAGESSPIEGEL. 12. Oktober 2016

VON ELIZA BIS SIRI

Sprachassistenten gelten als das nächste große Ding des digitalen Zeitalters. Ihre Allgegenwärtigkeit wird auch das Verhältnis des Menschen zur Welt verändern. TAGESSPIEGEL. 08. August 2016

MEHR GRAU

Erste Ausgabe eines studentischen Magazins, entstanden im Sommersemester 2016 an der Universität Hamburg. Juli 2016

HÖRE UND GLAUBE

Dank Sprachsteuerung und künstlicher Intelligenz wird aus Googles Such- eine Antwortmaschine. Was sind das für Antworten und was macht das mit Googles Geschäftsmodell? ZEIT ONLINE. 7. Juli 2016

KEIN AUFSTIEG MÖGLICH

Die soziale Mobilität stagniert, die deutsche Gesellschaft wird immer undurchlässig und ungerechter. Das zeigen die Daten der ältesten Langzeitstudie der Welt. TAGESSPIEGEL. 29. Juni 2016

DIE DIGITALE GEIST ERWACHT

Geisteswissenschaften und Informatik rücken weltweit enger zusammen. Auch in Berlin gibt es schon enge Netzwerke, aber Studiengänge und Professuren fehlen noch. TAGESSPIEGEL. 15. Juni 2016

AUF HOFFNUNG GEBAUT

Die Rykestraße 13 in Prenzlauer Berg galt als Vorzeigeprojekt der behutsamen Stadterneuerung: Genossenschaft gegründet, Bausubstanz gerettet, günstigen Wohnraum erhalten. Jetzt liegen Räumungsklagen auf dem Tisch. TAZ. 25. Mai 2016

DEMOKRATIE IN DER SCHULE WAGEN

Über Politik und Lerninhalte diskutieren, Regeln verabreden: Wie aus Schülern mündige Bürger werden – und was der Unterricht dazu beitragen kann. TAGESSPIEGEL. 20. Mai 2016

GUMMISTIEFEL AN UND LOS

Nach dem Bestseller „Christiane und Goethe“ galt Sigrid Damm als Retterin vergessener Frauenfiguren. Doch solche Zuschreibungen interessieren sie wenig. Und die Erwartungen des Literaturbetriebs schon gar nicht. Eine Begegnung. DAS MAGAZIN. Juni 2016.

EITELKEITEN UND SCHNAUZE HALTEN

Lucia Gailova war eine erfolgreiche Schauspielerin, spielte am Schauspielhaus Bochum und in zahlreichen TV-Krimis. Bis sie mit Mitte 40 alles hinschmiss und – zu ihrer eigenen Überraschung – Lehrerin wurde. DAS MAGAZIN. Mai 2016

ZUM SCHWANK VERWURSTET

Am Renaissance Theater ist Carl Sternheims selten gespieltes Stück „Die Hose“ leider bloß lustig – aber nicht böse. TAGESSPIEGEL. 7. Mai 2016